Kundenservice
T. 0281 - 16394 - 0
F. 0281 - 16394 - 10

Severins Online-Rechner

News-Übersicht

05.03.2020

G-BA erweitert Verordnungsfähigkeit von medizinischer Fußpflege

Der G-BA (Gemeinsame Bundesausschuss) hat mit Beschluss vom 17. Mai 2018 die Beratungen zur Erweiterung des bestehenden Indikationsbereichs für die Verordnungsfähigkeit von Maßnahmen der podologischen Therapie auf Antrag der Patientenvertretung eingeleitet. Am 20. Februar 2020 wurde nun beschlossen, die Richtlinie über die Verordnung von Heilmitteln in der vertragsärztlichen Versorgung (Heilmittel-Richtlinie/HeilM-RL) zu ändern. Zukünftig (voraussichtig zum 01.07.2020) kann podologische […]

Mehr lesen

05.03.2020

Regelfallsystematik wird abgeschafft

Aktuell wird in der Heilmittelrichtlinie nach Verordnungen im Regelfall und Verordnungen außerhalb des Regelfalls unterschieden. Bei Verordnungen im Regelfall muss zudem beachtet werden, ob es sich um eine Erstverordnung oder um eine Folgeverordnung handelt.  Es gibt umfangreiche Regeln, die Therapeuten und Ärzten bei Verordnungen außerhalb des Regelfalls viel Bürokratie aufbürden. Ärzte müssen diese schriftlich begründen und abhängig von […]

Mehr lesen

05.03.2020

Unser Zusatzprodukt „Sicherheit“

Die Kostenträger/Krankenkassen sind vermehrt dazu übergegangen, Verordnungen und Rezepte akribisch auf fehlende oder fehlerhafte Angaben zu prüfen.  Das Ergebnis ist, dass wir in den vergangenen Monaten ein erhöhtes Aufkommen von Rechnungskürzungen oder Komplettabsetzungen beobachten. Hierüber berichteten wir schon in der Vergangenheit.  Um dem Vorgehen der Kostenträger/Krankenkassen entgegenzuwirken, haben wir, analog zum Abrechnungsservice, neue Produkte entwickelt. Eines dieser Produkte ist das Produkt […]

Mehr lesen

16.01.2020

Unser Zusatzprodukt „Taxierung & Codierung“

In der Vergangenheit haben wir immer wieder Anfragen von Kunden erhalten, ob Severins nicht auch Unterstützung beim Taxieren und Codieren von Heilmittelverordnungen geben kann. Die Gründe sind vielfältig. Einer der häufigsten Gründe ist, dass kurzfristig die Empfangskraft ausgefallen ist, die sich um die Vorbereitung der Abrechnungsunterlagen gekümmert hat. Unsere Lösung für Sie: Taxierung und Codierung […]

Mehr lesen

16.01.2020

Besonderer Versorgungsbedarf: Manuelle Lymphdrainage bei Lipödem

Ab dem 01.01.2020 ist die manuelle Lymphdrainage bei Lipödem Stadium 1 bis 3 (ICD-10 Codes E 88.20, E 88.21 und E 88.22) als besonderer Versorgungsbedarf eingestuft. Auch ohne Vorliegen eines Lymphödems als Indikation wird die Diagnose Lipödem für eine manuelle Lymphdrainage zum genannten Datum in die Heilmittel-Richtlinie aufgenommen. Die hiermit verbundenen Änderungen im Heilmittelkatalog und […]

Mehr lesen

13.12.2019

Wichtige Informationen zum Jahresende!

Liebe Kundin, lieber Kunde, das Jahresende rückt mit großen Schritten näher. Zum bevorstehenden Jahreswechsel geben wir Ihnen mit unserem heutigen Newsletter noch einige wichtige Informationen. Verjährung von Vergütungsansprüchen: Auch zum Jahreswechsel droht für einige Verordnungen wieder die Verjährung. Eine pauschale Aussage lässt sich aufgrund der vielen unterschiedlichen Regelungen in den Verträgen nicht machen. Wir möchten […]

Mehr lesen

20.11.2019

Bundeseinheitliche Heilmittel-Preise

Seit dem 1. Juli 2019 gelten bundesweit die gleichen Heilmittelpreise. Hintergrund ist eine gesetzliche Änderung durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG). Gemäß § 125b Abs. 2 Satz 1 SGB V gelten bundeseinheitlich Höchstpreise, auf die sich der GKV-Spitzenverband und die Heilmittelerbringerverbände auf Bundesebene zuvor verständigt hatten. Die bisher regional- und kassenspezifischen Vergütungsvereinbarungen fallen somit weg. […]

Mehr lesen

20.11.2019

physio.de: Sieben Fragen an die IKK classic

Die IKK classic unterzog alle Heilmittelabrechnungen einer erneuten Prüfung. Der überprüfte Zeitraum für die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Hessen war von Januar 2015 bis Juli 2017. Nur in diesen drei Bundesländern ist es möglich, bei Rezeptüberprüfungen soweit in die Vergangen­heit zurückzugehen. In allen anderen Bundesländern wurde die gesetzlich festgelegte Frist (vier Jahre) per Rahmenvertrag auf […]

Mehr lesen

20.11.2019

PraxisBarometer Digitalisierung

Das PraxisBarometer Digitalisierung ist die bislang umfassendste repräsentative, wissenschaftlich begleitete Befragung von Vertragsärzten und Psychotherapeuten zur Digitalisierung in Praxen. Es wurde 2019 zum zweiten Mal im Auftrag der KBV vom IGES Institut durchgeführt. Von 8.900 angeschriebenen Ärzten und Psychotherapeuten haben sich mehr als 2.000 via Online-Fragebogen an der Befragung beteiligt. Das Praxisbarometer Digitalisierung zeigt, wo […]

Mehr lesen

24.10.2019

Kein Papierausdruck bei elektronischer AU-Bescheinigung

Krankenkassen müssen Arbeitgebern die AU-Bescheinigung eines Versicherten ab 2021 digital bereitstellen. Dennoch sollen Ärzte ihren Patienten weiterhin einen Papierausdruck für den Arbeitgeber mitgeben. „Diese Doppelstruktur führt zu unnötiger Bürokratie und muss weg“, forderte KBV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Kriedel anlässlich der ersten Lesung des dritten Bürokratieentlastungsgesetzes im Bundestag. „Wenn die geplanten Regelungen tatsächlich so in die ambulante […]

Mehr lesen