Kundenservice
T. 0281 - 16394 - 0

01.07.2020

Podologie: Therapie ab Juli bei weiteren Indikationen verordnen

Um Folgeschädigungen der Füße zu verhindern, können Ärzte eine podologische Therapie ab Juli bei weiteren Indikationen verordnen. Diese müssen mit dem diabetischen Fußsyndrom vergleichbar sein. Das Wichtigste zur Verordnung stellt die KBV in einer neuen Praxisinformation vor.

Podologie umfasst die Behandlung von Schädigungen der Haut und der Zehennägel bei nachweisbaren Gefühlsstörungen der Füße mit oder ohne Durchblutungsstörungen. Ärzte durften sie bisher nur bei Schädigungen infolge eines diabetischen Fußsyndroms zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnen…

Quelle: (Kassenärztliche Bundesvereinigung KBV – www.kbv.de – 25.06.2020)

Weiterlesen

Sehr geehrte Kund:innen,

nach einem weltweiten IT-Ausfall eines Drittanbieters am Freitag, den 19. Juli, der außerhalb unserer Kontrolle lag, wurden auch Services und Prozesse bei Severins gestört und waren teilweise nur eingeschränkt verfügbar. Wir haben mit Hochdruck an der Problemlösung gearbeitet und fahren unsere Systeme sukzessive wieder hoch.

Der Systemausfall führte zu Einschränkungen von Software- und Abrechnungsservices. Unsere Systeme laufen nun wieder wie gewohnt und wir versuchen alles Erdenkliche, um die verlorene Zeit wieder aufzuholen.

Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns trotz der übergeordneten Lage entschuldigen und bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Severins-Team