Kundenservice
T. 0281 - 16394 - 0
F. 0281 - 16394 - 10

Corona

Corona-FAQ

07.07.2020

Aufgepasst: Pauschaler Ausgleich für erhöhte Hygienemaßnahmen nur bis zum 30.09.2020 abrechenbar

Wie wir in einem vorherigen Newsletter mitteilten, können zugelassene Leistungserbringer im Zeitraum vom 05.05.2020 bis 30.09.2020 einen pauschalen Ausgleich für erhöhte Hygienemaßnahmen (Mundschutz etc.) in Höhe von 1,50 Euro je Verordnung abrechnen (vgl. § 2 Absatz 7 der COVID-19-Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung). Dieser pauschale Ausgleich ist ausschließlich mit der Positionsnummer X9944 für alle Heilmittelbereiche abrechenbar. Das führende X […]

Mehr lesen

01.07.2020

Ende der Covid-19 Sonderregelungen

Sonderregelungen zur Verordnung von Leistungen wie Heil- und Hilfsmitteln sowie häuslicher Krankenpflege endeten größtenteils zum 30.06.2020. Somit gelten ab 1. Juli 2020 wieder viele reguläre Fristen und Vorgaben. Ärzte dürfen ab dem genannten Datum Folgeverordnungen häuslicher Krankenpflege nicht mehr rückwirkend ausstellen. Im Zeitraum der Sonderregelung war dies für bis zu 14 Tage rückwirkend möglich. Die […]

Mehr lesen

01.07.2020

Coronavirus: Logopädie, Ergo- und Physiotherapie, medizinische Massage

Arbeitsschutzstandards, Datenschutzinfo und Antworten auf häufige Fragen: Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es einige besondere Auflagen zu beachten. Damit sich bei der Logopädie, Ergo- oder Physiotherapie sowie in medizinsichen Massagepraxen weder Beschäftigte noch Patienten oder Patientinnen mit dem Coronavirus anstecken, bietet die BGW verschiedene branchenspezifische Arbeitsschutzstandards, eine Datenschutzinformation für die Patienten und Patientinnen sowie Antworten auf […]

Mehr lesen

19.06.2020

Ab 1. Juli 2020 dürfen Verordnungen nur noch vom Vertrags(zahn)arzt abgeändert werden

Wie wir in den News vom 20.03.2020 berichteten, ist es den Leistungserbringern im Heilmittelbereich ab dem 18.02.2020 (Verordnungsdatum) aufgrund des SARS-CoV-2 Ausbruchs möglich, bei nicht richtlinienkonformen Heilmittelverordnungen selbst Änderungen bzw. Ergänzungen vorzunehmen. Hiervon ausgenommen sind die Angaben „Art des Heilmittels“, „Hausbesuch“ und „Verordnungsmenge“. Die Änderung bzw. Ergänzung ist unten links auf der Rückseite der Verordnung […]

Mehr lesen

27.05.2020

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) zahlt Hygienepauschale

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV) schließt sich den Empfehlungen der Kassenverbände bezüglich der Gewährung des Hygienezuschlags für die Leistungserbringer von Heilmitteln entsprechend der am 05.05.2020 in Kraft getretenen COVID-19 Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) an. Somit können zugelassene Leistungserbringer nun auch gegenüber den Unfallversicherungsträgern im Zeitraum vom 05.05.2020 bis 30.09.2020 einen pauschalen […]

Mehr lesen

19.05.2020

Rettungsschirm für Heilmittelerbringer (Ausgleichszahlung)

Liebe Kundin, lieber Kunde, dank des erfolgreichen Webinars mit der AOK Niedersachsen (Michael Reimann/Kirsten Franzke) können wir Sie bereits jetzt vor Veröffentlichung durch den GKV-Spitzenverband über einige Details zur Antragsstellung des Rettungsschirms informieren. Wer ist berechtigt, einen Antrag zu stellen? Eines vorweg: Die Severins GmbH – so wie auch andere Abrechnungsdienstleister – sind leider nicht […]

Mehr lesen

05.05.2020

10 % Rabatt auf hygienische Schutzkleidung und Desinfektionsmittel

Hygiene und Schutz vor Infektionen haben im Gesundheits- und Sozialwesen oberste Priorität. Über unseren Kooperationspartner, die Standard Systeme GmbH aus Hamburg, Anbieter von Produkten aus der Praxis- und Pflegeorganisation, haben wir einen Bestand an Schutzmasken FFP 2  (z. B. 10 Masken inkl. MwSt. 59,50 € zzgl. Versandkosten), Einmalhandschuhen, Desinfektionsmittelspendern, Hände- sowie Flächendesinfektionsmittel reservieren können. Sofern […]

Mehr lesen

05.05.2020

Kurz-Informationen zum Rettungsschirm für Heilmittelerbringer

Am 4. Mai wurde im Bundesanzeiger eine Verordnung zum Ausgleich COVID-19 bedingter finanzieller Belastungen veröffentlicht, die, neben anderen Berufsgruppen, Ausgleichszahlungen für die Heilmittelerbringer vorsieht. In Kurzform und grober Darstellung die Regelungsinhalte: Ausgleichszahlung für den Zeitraum 1. April 2020 bis 30. Juni 2020 Höhe abhängig vom Zulassungszeitpunkt des Leistungserbringers, für den größten Teil der Leistungserbringer jedoch […]

Mehr lesen

29.04.2020

Covid-19 Zuschlag für Krankentransporte: NRW zieht nach

Am 23.04.2020 berichteten wir im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie über die Gewährung von Zuschlägen für Schutzmaßnahmen bei Krankenfahrten. Waren es  in dem Bericht nur die Verbände der gesetzlichen Krankenkassen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, die die Zahlung eines Zuschlags verbindlich beschlossen, sind nun auch die Verbände der gesetzlichen Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen diesem Beispiel gefolgt. Ab dem […]

Mehr lesen

23.04.2020

Covid-19 Zuschlag für Schutzmaßnahmen bei Krankentransporten

Es kommt Bewegung ins Thema „Zuschlag für Schutzmaßnahmen durch Covid-19“. In bisher zwei Bundesländern können Krankentransporteure rückwirkend einen bestimmten Betrag geltend machen. In Niedersachsen haben sich die Verbände der Gesetzlichen Krankenkassen daraufhin geeinigt, dass ein Schutzzuschlag für sitzende Krankenfahrten und Krankenfahrten im Rollstuhl abgerechnet werden kann. Ab dem 01.04.2020 können Transporteure aus Niedersachsen im Rahmen […]

Mehr lesen